Bekanntmachungen Aktuelles rund um die Häfen

Erweiterung des Bahnhofsteils Bremerhaven Imsumer Deich Veröffentlicht am 02. Juni 2017

Der Bahnhofsteil Bremerhaven Imsumer Deich wird zurzeit umfassend ausgebaut. Bremen investiert rd. 29,5 Mio. €, um zentral im Vorfeld der Container- und Automobilterminals zusätzliche Vorstellkapazitäten bereit zu stellen. Insgesamt werden acht neue voll elektrifizierte Gleise mit einer Nutzlänge von jeweils 750 m realisiert.

Das Projekt wird aus Mitteln der Europäischen Union für den Ausbau des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN-V) kofinanziert.

In den Monaten Juni bis Dezember wird es erforderlich sein, zur Anbindung der zu schaffenden Gleisgruppe einige Baumaßnahmen im Bestand umzusetzen. Der Ablauf der Baustufen wurde dabei so gestaltet, dass sich möglichst geringe Auswirkungen auf den Betrieb ergeben. Dennoch sind betriebliche Einschränkungen unvermeidbar.

In der Verbindung zwischen den Bahnhofsteilen Nordhafen und Imsumer Deich sind folgende Gleise durchgehend gesperrt:

Wir bitten um Ihr Verständnis und stehen für eventuelle Rückfragen gerne zur Verfügung.

Frank Hillmann Referat 31 - Hafenwirtschaft und -infrastruktur, Schifffahrt

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

0421 361-10476
E-Mail schreiben