Bekanntmachungen Aktuelles rund um die Häfen

Inbetriebnahme der neuen Gleisgruppe Imsumer Deich Veröffentlicht am 22. November 2017

Sehr geehrte Kunden der Bremischen Hafeneisenbahn,

am Nachmittag des 24.11.2017 sollen die neuen Gleise 439 bis 446 im Bahnhofsteil Imsumer Deich (Bahnhof Bremerhaven Seehafen) in Betrieb genommen werden.

Die örtlichen betrieblichen Regelwerke werden in aktualisierter Form rechtzeitig zum Fahrplanwechsel am 10.12.2017 veröffentlicht. Bitte beachten Sie bis dahin folgende Beschreibung der neuen Anlagen und informieren Sie Ihr vor Ort eingesetztes Zug- und Rangierpersonal.

Den aktualisierten Übersichtsplan der Gleisanlagen Bremerhaven finden Sie hier.

Bahnhofsteil / Fahrdienstleiterbezirk:

Die Gleise 439 bis 446 sind dem Bahnhofsteil Imsumer Deich und dem Fahrdienstleiterbezirk Stellwerk Stf zugeordnet.

Nutzlängen:


Zugfahrten:

Einfahrten aus Richtung Bremerhaven-Speckenbüttel über die Gleise 451 und 461 in die neue Gruppe werden als Zugfahrt durchgeführt, die Signalisierung der Zufahrt erfolgt über das Hauptsignal V451.

Alle Zugfahrten enden in den Gleisen 439 bis 446 an den Lichtsperrsignalen Ls 439 II bis 446 II (Südkopf), hinter diesen Signalen sind Durchrutschwege für V=40 km/h eingerichtet.

Ausfahrten aus der neuen Gruppe in Richtung Bremerhaven-Speckenbüttel werden ebenfalls als Zugfahrt durchgeführt, die Signalisierung der Ausfahrt erfolgt über das Gruppenausfahrsignal S460.

Mit der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h werden Zugfahrten von allen und in alle Gleise der neuen Gleisgruppe (Gleise 439 bis 446) mit dem Signalbegriff Hp2 signalisiert.

Rangierfahrten:

Über den Nord- und den Südkopf der neuen Gleisgruppe sind von allen und in alle Gleise mit Rangierfahrstraßen gesicherte Rangierfahrten möglich.

Bahnübergang:

Der schon früher bestehende Bahnübergang „Amerikaring“ wurde grundlegend neu errichtet. Für die kreuzenden Rangierfahrstraßen wurde eine Hp-Abhängigkeit eingerichtet.

Bremsprobeanlage:

Im Nordbereich der Gruppe befinden sich die Bremsprobegeräte (PDR1-N) für das Befüllen der abzufertigenden Züge. Es befinden sich vier Geräte im Einsatz, ein Gerät wird jeweils für die Bedienung von zwei Gleisen genutzt.

Oberleitung:

Die gesamte neue Gleisgruppe ist mit einer Oberleitungsanlage ausgerüstet.

Für eventuelle Rückfragen und weitergehende Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.