x
Bekanntmachungen Aktuelles rund um die Häfen

Wasserrohrbruch im Bereich Bremen Inlandshafen Veröffentlicht am 12. Februar 2018

Am 28.01.2018 kam es an der Windhukstraße in Bremen zu einem Wasserrohrbruch im öffentlichen Leitungssystem der swb AG. Wir hatten hierüber am 31.01. informiert.

Betroffen ist davon auch die Infrastruktur der Bremischen Hafeneisenbahn. Gleis 230 im Bahnhof Bremen Inlandshafen ist auf einer Länge von rund 130 Metern gesperrt, damit auch der Bahnübergang Windhukstraße. Die Gleistragplatten des Bahnübergangs sind stark unterspült, Gleis 230 ist wegen Unterspülung und Versandung im betroffenen Abschnitt grundlegend zu erneuern.

Es wird mit Hochdruck an der Beseitigung der Schäden gearbeitet. Die Bremische Hafeneisenbahn ist hier zeitlich abhängig von den erforderlichen Arbeiten an Leitungen und Straße. Aus heutiger Sicht wird eine Freigabe des betroffenen Gleisabschnitts sowie des Bahnübergangs Ende März 2018 möglich sein.

Sobald ein genauerer Termin für den Abschluss der Arbeiten absehbar ist, werden wir Sie informieren.

Anne Scholz Leitung Hafeneisenbahn

bremenports GmbH & Co. KG

0421 309 01-0
E-Mail schreiben

Jens-Uwe Krage Referat 31 - Hafenwirtschaft und -infrastruktur, Schifffahrt

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

0421 361-8533
E-Mail schreiben

Frank Hillmann Referat 31 - Hafenwirtschaft und -infrastruktur, Schifffahrt

Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen

0421 361-10476
E-Mail schreiben