x
Aktuelles rund um die Bremische Hafeneisenbahn

Update 08.05.2020: Arbeiten an der Infrastruktur Veröffentlicht am 08. Mai 2020

Ursprüngliche Meldung vom 03.01.2020

Um die Verfügbarkeit der Infrastruktur weiterhin auf einem hohem Niveau zu halten sind einige Maßnahmen vorgesehen. Auch wenn die betrieblichen Auswirkungen reduziert worden sind, bleiben sie leider nicht immer aus. Nachfolgende Bauarbeiten sind für die verschiedenen Bereiche in Bremen eingeplant:
.

Bremen-Grolland
.

Arbeiten im Bereich der Weiche 16002 in Bremen-Neustadt. Die Weiche ist dann jeweils nicht befahrbar.
.


Ausbau der Weiche 19 sowie des nachfolgenden Lückenschlusses. Dafür wird das Gleis 12 zwischen Grenzzeichen Weiche 15 und Spitze Weiche 20 gesperrt.
.


Ausbau der Weiche 22 sowie des nachfolgenden Lückenschlusses. Dafür wird das Gleis 21 zwischen Signal Ra 11 GVZ und Spitze Weiche 41 gesperrt. In dem genannten Zeitraum kann die Rolland-Umschlaganlage nicht bedient werden.
.


Ausbau der Weiche 24 sowie des nachfolgenden Lückenschlusses. Dafür wird das Gleis 21 zwischen Grenzzeichen Weiche 41 und Grenzzeichen Weiche 416 gesperrt.
.


Aufgrund des Schwellenwechsels in der Weiche 471 wird der Bereich zwischen Grenzzeichen Weiche 470 und Ls 432II – Ls 438II gesperrt.
.


Aufgrund des Schwellenwechsels in der Weiche 470 wird der Bereich zwischen Grenzzeichen Weiche 478 und Ls 431II – Ls 438II gesperrt.
.


Aufgrund des Schwellenwechsels in der Weiche 476 wird der Bereich zwischen Grenzzeichen Weiche 477 und Ls 435II – Ls 438II gesperrt.
.


Aufgrund der Erneuerung der Weiche 1 im Ortsstellbereich GVZ wird der Bereich zwischen zwischen Ls 21II und Ls 11I / Ls 21III gesperrt.

Die angeschlossenen Infrastrukturen (u.a. Roland U.G.) sind über die Auswirkungen informiert.
.


Aufgrund der Erneuerung der Weiche 100 im Bereich E / A Bf Grolland erfolgt eine Sperrung am Samstag, den 13.06.2020 und Sonntag, den 14.06.2020. Die genauen Sperrzeiten folgen.

Die angeschlossenen Infrastrukturen (u.a. Roland U.G.) sind über die Auswirkungen informiert.
.



Bremen-Hemelingen
.

Arbeiten am Bahnübergang Bultstraße. Die angeschlossene Infrastruktur kann in diesen Zeiträumen nicht erreicht bzw. verlassen werden.
.

Ich bitte für mögliche Einschränkungen um Verständnis.

Maik Schulz Referat 31 – Hafenwirtschaft und -infrastruktur, Schifffahrt

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

0421 361-97896
E-Mail schreiben