x
Aktuelles rund um die Bremische Hafeneisenbahn

Update: Arbeiten an der Infrastruktur Veröffentlicht am 03. Januar 2020

Um die Verfügbarkeit der Infrastruktur weiterhin auf einem hohem Niveau zu halten sieht die DB Netz AG einige Maßnahmen vor. Auch wenn die betrieblichen Auswirkungen reduziert worden sind, bleiben sie nicht aus. Nachfolgende Bauarbeiten sind für die verschiedenen Bereiche in Bremen und Bremerhaven eingeplant:

Bremerhaven-Speckenbüttel

Schienenauswechslung. Die Gleise 231-238 stehen dann nicht für Fahrten Richtung Norden zur Verfügung – können aber besetzt bleiben.

Bremen-Grolland

Arbeiten im Bereich der Weiche 16002 in Bremen-Neustadt. Die Weiche ist dann jeweils nicht befahrbar.

Bremen-Inlandshafen

Inspektion der Oberleitungsanlage. Deshalb sind keine Fahrten aus / in den Inlandshafen möglich.

Baumaßnahmen an der Strecke 1422. Deshalb sind keine Fahrten aus / in den Inlandshafen möglich.

Bremen-Hemelingen

Arbeiten am Bahnübergang Bultstraße. Die angeschlossene Infrastruktur kann in diesen Zeiträumen nicht erreicht bzw. verlassen werden.

Ich bitte für mögliche Einschränkungen um Verständnis.

Maik Schulz Referat 31 – Hafenwirtschaft und -infrastruktur, Schifffahrt

Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

0421 361-97896
E-Mail schreiben