x
Welthafen international

Break Bulk Europe auch 2019 in Bremen

Ausverkaufte Messehallen, 50 neue Aussteller, die Aussicht auf mehr als 10.000 Besucher, 44 Prozent Zuwachs bei den deutschen Ausstellern. Die Breakbulk Europe, die vom 29.-31.5. in den Messehallen auf der Bürgerweide stattfindet, hat alle Chancen, neue Messerekorde zu erzielen. Am Standort Antwerpen, wo die Messe bis 2017 ihre Heimstatt hatte, waren rund 7.000 Besucher der Einladung des Messeveranstalters „ITE-Group“ gefolgt.

Das erfreuliche Ergebnis der erfreulichen Zahlen: Die Breakbulk Europe wird auch im Jahr 2019 in Bremen stattfinden. Eine entsprechende Vereinbarung hat die ITE-Group jetzt mit der Messe Bremen geschlossen. „Dies ist ein toller Erfolg für den Messe- und den Hafenstandort Bremen“, so der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner in einer Stellungnahme. „Und es ist ein verdienter Lohn für die hervorragende gemeinsame Arbeit, die die Verantwortlichen bei der Messe Bremen, der Bremer  Tourismus Zentrale und bei bremenports gemeinsam erledigt haben.“

Bremen und Bremerhaven sind nach dem Umschlagsvolumen die größten deutschen Häfen für Breakbulk Ladung, also nichtcontainerisierte große und schwere Ladung. Einen Schwerpunkt bilden dabei der Neustädter Hafen und der Industriehafen in Bremen. Projektladungen, wie beispielweise Windkraftkomponenten, werden auch in Bremerhaven umgeschlagen.

„Die Breakbulk ist der zentrale europäische Marktplatz für dieses wichtige Hafengeschäft. Bremen ist deshalb auch der ideale Standort für diese Leitmesse“, so bremenports-Geschäftsführer Robert Howe. „Es bietet die hervorragende Möglichkeit, einen hellen Scheinwerfer auf diese für die bremische Hafenwirtschaft so wichtige Sparte zu richten. Und zugleich trägt es dazu bei, die hervorragenden Bedingungen, die der Messe-und Kongressstandort Bremen zu bieten hat, umfassend zu nutzen.“

Die Breakbulk ist ein weltweit genutztes Messeformat. In den USA ist diese Messe regelmäßig im Oktober in Houston zu Gast. Die Breakbulk China wird jährlich im Frühjahr in Shanghai ausgerichtet. Die Breakbulk für den Mittleren Osten ist in Dubai zu Hause. Bremen ergänzt jetzt auch im Jahr 2019 die illustre Gastgeberliste.