x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Breakbulk Europe abgesagt Veröffentlicht am 29. Juli 2020

Weltweit größte Messe der Hafenwirtschaft findet wegen Corona erst in 2021 wieder statt

Der Veranstalter der Breakbulk Europe, die Hyve Group, hat mitgeteilt, dass die Breakbulk Europe in Bremen vom 29.09. – 01.10.2020 nicht stattfinden kann.

Diese Entscheidung ist außerordentlich bedauerlich, war jedoch vor dem Hintergrund der bestehenden Hygieneregeln im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie abzusehen.

Die Breakbulk Europe 2021 wird vom 18.-20. Mai 2021 in Bremen stattfinden. Zu der Veranstaltung wird bremenports wieder einen Gemeinschaftsstand in der bereits bewährten Form realisieren.

Die Breakbulk Europe war in den Jahren 2018 und 2019 ein großer Erfolg und hat für Bremen/Bremerhaven in vielfacher Hinsicht einen großen Mehrwert und eine Imagesteigerung erbracht. Wir blicken deshalb trotz der aktuellen Situation optimistisch auf die Möglichkeit, im Mai 2021 Bremen erneut als hervorragenden Standort für eine solche Großveranstaltung der Maritimen Wirtschaft zu präsentieren.

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben