x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

bremenports sagt Logistics Talks ab Veröffentlicht am 11. März 2020

Die Hafenmanagementgesellschaft bremenports hat heute die in den kommenden Wochen vorgesehenen öffentlichen Marketingveranstaltungen abgesagt. „Angesichts der derzeitigen Diskussion zum Umgang mit dem Corona-Virus und der einhergehenden ungebremsten Verbreitung haben wir uns entschieden, die Logistics Talks in Bielefeld, Prag und Budapest abzusagen“, so bremenports-Geschäftsführer Robert Howe. „Mit Bedacht auf die derzeitige Situation und der nicht vorhersehbaren weiteren Entwicklungen sind diese öffentlichen Veranstaltungen derzeit nicht verantwortbar.“

Die Logistics Talks sind Informationsveranstaltungen im Hinterland der bremischen Häfen. Sie haben das Ziel die Kontakte der bremischen Hafenwirtschaft mit den Kunden der Häfen zu intensivieren. Im vergangenen Jahr hatte bremenports 10 Veranstaltungen im In- und Ausland organisiert, an denen insgesamt rund 1000 Besucherinnen und Besucher teilgenommen hatten.
Howe kündigte an, dass die erfolgreiche Veranstaltungsreihe so bald wie möglich wieder aufgenommen werden soll. Für die jetzt abgesagten Termine sollen Alternativen im zweiten Halbjahr gefunden werden.

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben