x
Zwei Städte – ein Hafen

Die bremischen Häfen in den Sozialen Netzen

Der Medienwandel schreitet zusehends voran und die Zahl der Menschen, die das Internet als regelmäßige und wichtigste Nachrichtenquelle nutzen, wächst potenziell dazu rapide. Für die Unternehmenskommunikation bedeutet dies eine Anpassung ihrer Mediennutzung. Es müssen nun mehr als die klassischen Medien wie Zeitungen, Fernsehen und Radio, mit Produkt- und Unternehmensinformationen versorgt werden.

Deshalb verbreiten die bremischen Häfen seit dieser Woche neben Ihrer Internetseite, dem Newsletter und dem Magazin LOGISTCIS PILOT wichtige Informationen nun auch über die sozialen Medien. Auf Twitter, facebook und Instagram werden nun mehrmals die Woche Ankündigungen und Nachbetrachtungen zu Veranstaltungen und Messen, Meilensteine, Errungenschaften, geplante Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen sowie Prognosen und Trends für die bremischen Häfen gepostet. Außerdem werden hier lokale Themen und Themen aus den in den Häfen ansässigen Unternehmen aus der Seehafenverkehrswirtschaft behandelt. Die sozialen Medien geben den bremischen Häfen auch die Möglichkeit tagesaktuelle Ereignisse, Live-Ticker sowie interne und ungefilterte Einblicke in das direkte Geschehen in den Zwillingshäfen in Live-Stories zu veröffentlichen.

Auch in den sozialen Medien legen wir Wert auf eine authentische und kompetente Ansprache und möchten Fachwissen überzeugend und begreiflich ohne Fachchinesisch weitergeben. Dabei legen wir weiterhin den Schwerpunkt auf den Austausch und das Networking und stehen in ständiger Bereitschaft zum Dialog, womit sichergestellt werden soll, dass eine Präsenz in den sozialen Medien den persönlichen Austausch nicht ersetzt sondern verstärkt.

Seien Sie somit gespannt auf viele beeindruckende Bilder, Videos, Fachbeiträge und Expertenmeinungen aus den Häfen Bremen und Bremerhaven.

Auf allen Kanälen finden Sie die Zwillingshäfen unter dem Namen „Ports of Bremen and Bremerhaven“ oder über den Benutzernamen „@bremischehaefen“ oder nutzen Sie die direkten Verlinkungen hier im Newsletter, um den Seiten zu folgen und stets auf dem neusten Stand zu bleiben.