x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Dynamischer Hafengebührenrechner ist Ihr neues Werkzeug bei der Ermittlung von Hafengebühren Veröffentlicht am 03. Februar 2016

Über unsere PORTS PILOT-App halten wir Sie stets mit aktuellen Informationen auf dem Laufenden und unterstützen Sie mit Neuigkeiten – ab sofort können Sie in der Rubrik „Interaktiv“ die voraussichtlichen Abgaben für ein- oder ausgehende Schiffe berechnen.

Jedes Schiff, das in den bremischen Häfen umschlägt, muss Hafengebühren entrichten. Die Berechnung richtet sich nach der Schiffsgröße (Bruttoraumzahl=BRZ), einem variablen Grundbetrag, dem Schiffstyp und dem Fahrtgebiet.

Jörg Bartke, Leiter der Abteilung Hafengebühren bei bremenports, erklärt die Idee der neuen, interaktiven Anwendung in der App und im Hafenportal: „Unsere Kunden erwarten eine schnelle Berechnung ihrer Abgaben und eine individuelle Betreuung. Mit dem nun online verfügbaren Hafengebührenrechner bieten wir eine neue und bisher einzigartige Orientierungshilfe für die Schifffahrtsbranche.“

Grund für die technische Weiterentwicklung ist, dass das Hafengebührenteam um Jörg Bartke nicht nur eine Abrechnungsstelle ist, sondern Ihre Aufgabe als Dienstleister und Berater für alle Gebührenfragen versteht. „Wir sorgen nicht nur dafür, dass die Schiffe in Bremen und Bremerhaven reibungslos abgerechnet und Rechnungen zeitnah erstellt werden. Wir erheben darüber hinaus Daten, die für die Hafenentwicklung erforderlich sind, und beraten aktiv Politik und Hafenwirtschaft in Gebührenfragen.“, so Jörg Bartke.

Bei der Berechnung der Gebühren mittels Hafengebührenrechner werden selbstverständlich nur die regulär anfallenden Kosten dargestellt. Bei der Berechnung von Sonderfällen hilft Ihnen das bremenports-Team jederzeit gerne weiter! Sie können uns unter 0471/30901-161/-170 oder hafengebühren-hb@bremenports.de(für Bremen), bzw. hafengebühren-brhv@bremenports.de (für Bremerhaven) erreichen.

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben