x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Geheimnisse der Luneplate mit dem Rad entdecken Veröffentlicht am 29. Juni 2018

bremenports veranstaltet im August 2. Fahrradtag im Naturschutzgebiet

Wer gerne Fahrrad in schöner Natur fährt, sollte sich den 19. August freihalten. An diesem Tag heißt es wieder „ab aufs Rad und die Geheimnisse der Luneplate entdecken.“ Zwischen 12.00 und 17.00 Uhr bietet bremenports die Gelegenheit, sich im größten Naturschutzgebiet des Landes Bremen unter fachlicher Begleitung zu informieren und zugleich mit der Familie unterhaltsame Stunden bei zahlreichen Aktivitäten zu verbringen.

Auf der Luneplate befindet sich heute ein 1.400 Hektar großer Lebens- und Rückzugsraum für seltene Tier- und Pflanzenarten – mit Wattflächen, Marschgrünland und Tidepolder. Als ökologischer Ausgleich für Hafenbauaktivitäten hat bremenports dort ein Vogelschutzgebiet von europaweiter Bedeutung geschaffen. Für das Konzept und die Umsetzung ist die Hafengesellschaft inzwischen mit internationalen Preisen ausgezeichnet worden.

Auf die Besucherinnen und Besucher wartet an diesem Sonntag ein vielfältiges Programm:
An vier Stationen empfangen fachkundige Guides große und kleine Naturfreunde und an der Station eins, der alten Hofstelle befindet sich ein Festzelt mit Imbiss- und Getränkeständen. Hier gibt es Kinderanimation, Infostände von Naturschutzorganisationen und Fahrradregistrierung der Polizei Bremerhaven (nur mit Identitäts- und Eigentumsnachweis). Zudem besteht die Möglichkeit Taufpate für Wasserbüffelbabys zu werden. An der Station 3, dem Sturmflutsperrwerk erwartet die Besucher ein Segway-Parcours und eine Halfpipe. Für die Anfahrt zur Luneplate wird bremenports einen Bus-Shuttleservice anbieten.

Weitere Einzelheiten zum Programm gibt es hier.

Teil des Fahrradtags auf der Luneplate: „Taufe“ der Wasserbüffelkälber

 

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben