x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Neuer Hafen wird für Sail vertieft Veröffentlicht am 02. März 2020

Neuer Hafen wird für Sail vertieft

Eimerkettenbagger Bremerhaven im Einsatz

Im Neuen Hafen starten am kommenden Montag (02.03.2020) Baggerarbeiten zur Vorbereitung der Sail. In den nächsten fünf Wochen werden ca. 15.000 qm² Schlick entfernt und mit Baggerschuten auf die Baggergutdeponie in Bremen-Seehausen gebracht. Dort wird das Material auf Spülfeldern rund ein Jahr getrocknet und dann in die Deponie eingebaut.

Die Arbeiten, die bremenports im Auftrag der Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter / Neuer Hafen (bean) durchführt, sind erforderlich, um die notwendigen Wassertiefen von sieben Metern für die Großsegler zu schaffen, die im August Bremerhaven besuchen werden. Der Eimerkettenbagger Bremerhaven und fünf Schuten der Hafenbaugesellschaft werden für die Baggertätigkeiten eingesetzt. Darüber hinaus werden mit einem Wasserinjektionsgerät Randbereiche des Hafenbeckens auf die erforderliche Tiefe gebracht.

Die Arbeiten im Neuen Hafen werden in den kommen Wochen werktags zwischen 8.00 und 15.00 Uhr durchgeführt.

 

 

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben