x

Traditionell und Digital: Maritime Wirtschaft für das Klassenzimmer

Lehrmaterialen neu aufbereitet

Maritime Wirtschaft und Logistik gehören zu den Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft. An ihrem Beispiel lassen sich grundlegende ökonomische Zusammenhänge im Unterricht veranschaulichen. Indem sich Schülerinnen und Schüler mit den Branchen beschäftigen, wird ihr Bewusstsein für deren regionale und volkswirtschaftliche Bedeutung sowie die Vielfalt der Berufe geschärft.

Gerade für das Bundesland Bremen hat die maritime Wirtschaft und Logistik eine enorme Gewichtung. Denn die Hafenwirtschaft und die Logistik sind sowohl die beschäftigungsintensivsten als auch die umsatzstärksten Branchen des Landes. Mit etwa 1800 Unternehmen und 41.000 direkt beschäftigten generiert die maritime Wirtschaft 8 Milliarden Euro Umsatz im Jahr. Zusätzlich sind zahlreiche indirekt hafenabhängige Beschäftigte an der Weiterverarbeitung und am Transport beteiligt. Somit geben die bremischen Häfen rund 77.000 Menschen Arbeit.

Das Projekt „MarWiLo“ („Maritime Wirtschaft & Logistik“) ist eine gemeinsame Bildungsinitiative mit dem Ziel, die Vermittlung wirtschaftlicher Zusammenhänge am Beispiel der maritimen Wirtschaft und Logistik zu fördern.

Um es umzusetzen, konzipiert das Institut für Ökonomische Bildung (IÖB) in Kooperation mit Institutionen und Unternehmen der Branche innovative Materialien für den Wirtschaftsunterricht an allgemeinbildenden Schulen.

Impulsgeber für diese Projektidee waren 2006 die BLG LOGISTICS GROUP und die Hafenmanagement-Gesellschaft bremenports sowie das Landesinstitut für Schule in Bremen. Projektpartner aus fünf Bundesländern sind inzwischen beteiligt. Sie liefern aus der Praxis fachlichen Input und unterstützen das Projekt finanziell, sodass die Materialien kostenfrei bzw. günstig bereitgestellt werden können. Die didaktische und lehrplannahe Aufbereitung der Inhalte übernimmt dabei eigenverantwortlich das Institut für Ökonomische Bildung. Das Institut verfügt über langjährige Erfahrung bei der Erstellung von Unterrichtsmaterialien für die ökonomische Bildung.

Das Schülerarbeitsheft „Wirtschaft im Hafen“ liegt nun in einer neuen, vollständig überarbeiteten und erweiterten 5. Auflage vor. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I an Haupt-, Real-, Ober- und Gesamtschulen.

Mithilfe des Heftes können im Wirtschaftsunterricht grundlegende wirtschaftliche Sachverhalte wie Strukturwandel, Globalisierung und Arbeitsteilung am Beispiel der Hafenwirtschaft und Logistikbranche erarbeitet werden. Die Neuauflage setzt sich zudem tiefergehend mit den Themen „Digitalisierung“ sowie „Nachhaltigkeit/Umweltschutz“ auseinander. Ein eigenes Kapitel widmet sich der beruflichen Orientierung in der maritimen Wirtschaft und Logistik.

Für die Sekundarstufe II werden nun vier verschiedene Online Module auf dem neuen Web-Portal angeboten. Zusätzlich stehen für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte auf www.marwilo.de Hintergrundinformationen zu den Themen aus den Arbeitsheften bereit. Das multimediale Zusatzangebot umfasst neben Podcasts, Filmen und Präsentationen auch Selbsttests, Veranstaltungshinweise, News und zusätzliche Arbeitsblätter zum Download. Gerade in der derzeitigen Situation mit der Zunahme an Online-Unterricht bietet das Portal die nötige Unterstützung für Lehrkräfte und Lernende.

Werden Sie Teil des Projektes! Was als regionale Initiative im Nordwesten Deutschlands begann, hat sich inzwischen dank der Unterstützung zahlreicher Unternehmen und Initiativen zu einem länderübergreifenden Schul- und Bildungsprojekt ausgeweitet. Der Einsatz lohnt sich: Die Wahrnehmung der Branche wird gesteigert – die Bedeutung der Hafenwirtschaft und Logistik als Schlüsselbranchen der deutschen Wirtschaft wird erkannt. Die Kapitel zur Berufsorientierung tragen zur Nachwuchsförderung bei. Das stets aktuelle und spannende Material erleichtert es Lehrkräften, für ihre Schülerinnen und Schüler einen lebens- und praxisnahen Unterricht zu gestalten. Die hohe Akzeptanz der Materialien in der Schule spricht für sich: Rund 19.000 Arbeitshefte sind bereits im Einsatz, in vielen Schulen sind die Materialien fester Bestandteil der Unterrichtsplanung.

Kontakt:

Interessierte Lehrkräfte können ein kostenfreies Ansichtsexemplar unter info@ioeb.de bestellen.

Schulen, Lehrkräfte und Interessierte können die Unterrichtsmaterialien per E-Mail (wirtschaftimhafen@ioeb.de) oder telefonisch (0441 – 361 303 0) über das Institut für Ökonomische Bildung bestellen.

Als interessierte Unternehmen und Institutionen wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an Michael Koch (koch@ioeb.de).

Weitere Informationen zum Projekt unter www.marwilo.de/das-projekt.