x
Welthafen international

transport logistic mit neuen Rekordwerten

10 Prozent mehr Aussteller, 5 Prozent mehr Besucher und eine Halle mehr

„Die transport logistic hat ihre Rolle als weltweit größter, intermodaler Logistik-Hub bestätigt: Mit 2.374 Ausstellern haben wir ein Plus von 10 Prozent erzielt, bei den Besuchern mit rund 64.000 ein Plus von 5 Prozent“, berichtet Stefan Rummel, Geschäftsführer der Messe München. Die Messe ist um eine auf zehn Hallen gewachsen und sie ist noch einmal deutlich internationaler geworden, bei den Austellern um 3 Prozentpunkte auf 56 Prozent, bei den Besuchern ebenfalls um 3 Prozentpunkte auf 47 Prozent.

Die Topthemen, die auf der transport logistic diskutiert wurden waren der Fahrermangel, die Seidenstraße und die Künstliche Intelligenz. Hier versprechen sich die Anbieter weiterhin ein dynamisches Wachstum.

Profitiert hat auch der Logistikstandort Bremen/Bremerhaven von der durch bremenports organisierte Messepräsenz auf der transport logistic. In zentraler Position haben sich zahlreiche Unternehmen aus Bremen und Bremerhaven präsentiert. Alle Aussteller zeigten sich mehr als zufrieden mit der Gesamtdarstellung und konnten dabei interessante Gespräche mit zahlreichen Bestands- und Neukunden führen. Zudem konnten in der Woche über 350 Teilnehmer zum Senatsempfang im Lenbach Palais begrüßt werden.

Die Messe in Zahlen
Auf der transport logistic 2019 präsentierten sich 2.374 Aussteller aus 63 Ländern, ein Plus von 10 Prozent (2017: 2.162). Es reisten rund 64.000 Besucher aus 125 Ländern an, ein Plus von 5 Prozent (2017: 60.726). Aus dem Ausland kamen damit etwa 30.000 Besucher. Die Messe erstreckte sich auf zehn Hallen und ein Freigelände, insgesamt 125.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche. (Quelle: Messe München)