x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Bremen präsentiert sich internationalem Publikum Veröffentlicht am 03. Juni 2019

Nur wenige Tage nach Abschluss der Breakbulk Europe steht bereits das nächste Messe-Highlight auf der Tagesordnung der bremischen Hafenwirtschaft. In München trifft sich vom 4. bis zum 7. Juni die globale Logistikbranche zur Transport und Logistik. „Wir freuen uns, dass wir an dem von bremenports organisierten Gemeinschaftsstand 26 Unternehmen begrüßen können“, so bremenports-Geschäftsführer Robert Howe. „Mit dem Gemeinschaftsstand kann sich der Standort hervorragend einem internationalen Publikum präsentieren.“

Neben einem Ausstellerabend am ersten Messeabend wird es am Donnerstag den traditionellen Bremen-Abend geben. Im Palais Lenbach haben sich für diese Veranstaltung bereits mehr als 300 Gäste angemeldet. Eröffnet wird der Empfang vom Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner.

Auch eine Premiere gibt es auf der Messe: Gezeigt werden eine Reihe von Kurzfilmen, die bremen-online im Auftrag von bremenports erstellt hat. Die Spots zeigen mit beeindruckenden Bildern die Vielseitigkeit und Stärken der Häfen in Bremen und Bremerhaven.

Die transport logistic ist das Drehkreuz der globalen Logistikbranche. Sie findet bereits seit 1978 in München statt und ist seitdem kontinuierlich gewachsen. An der Messe nehmen 2360 Aussteller aus 62 Ländern und Regionen teil. In zehn Hallen und dem Freigelände stehen mehr als 115.000 m2 Ausstellungsfläche zur Verfügung. Erwartet werden mehr als 60.000 Besucher aus der ganzen Welt. Ergänzt wird die Messe durch ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm, in dem unter anderem über die Chancen Europas vor dem Hintergrund der Seidenstraße-Initiative Chinas, den Fachkräftemangel oder Wege zu einer klugen City-Logistik diskutiert wird.

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben