Kategorie: Aktuelles

BREAKBULK EUROPE BLEIBT BREMEN 2021 TREU

Breakbulk Europe bleibt Bremen 2021 treu Weltweit größte Messe der Hafenwirtschaft findet zwei weitere Jahre in Bremen statt Die Messe „Breakbulk Europe“ wird auch im Jahr 2021 in der MESSE BREMEN stattfinden. Damit hat sich Bremen in einem umfangreichen Bewerbungsverfahren durchgesetzt. Die weltgrößte Spezialmesse zum Thema „Breakbulk“ fand bereits 2018 und 2019 in der Hansestadt… Weiter »

Bremische Hafeneisenbahn wird 160 Jahre alt

Bremische Hafeneisenbahn wird 160 Jahre alt Weserbahnhof Keimzelle des Erfolgsmodells Schienenverkehr Kein anderer Hafen auf der Welt hat statistisch gesehen einen größeren Anteil an Eisenbahnverkehr, als die Häfen in Bremen und Bremerhaven. Jeder zweite Container geht auf der Schiene ins Hinterland. Vier von fünf Autos kommen auf Gleisen nach Bremerhaven, um von dort aus per… Weiter »

Aktualisierung Hafenhinterland-untersuchung gestartet

Aktualisierung Hafenhinterlanduntersuchung gestartet Für welches Hinterland sind die Container und Autos bestimmt, die in Bremerhaven umgeschlagen werden? Welche Verkehrsträger kommen für die seeseitig umgeschlagenen Güter zum Einsatz? Welches sind die für die bremischen Häfen relevanten Wettbewerbshäfen und Hinterlandmärkte? Zur Klärung dieser und anderer Fragen hat bremenports jetzt das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik in Bremen… Weiter »

Binnenschifffahrt kann Transportketten grüner gestalten

Binnenschifffahrt kann Transportketten grüner gestalten Welches Potential hat die Binnenschifffahrt als nachhaltiger Transportträger? Neun Studierende des Studiengangs Seeverkehrs- und Hafenwirtschaft haben sich mit dieser Fragestellung auf Anregung von bremenports im Lehrmodul „Maritime Projektstudie“ auseinandergesetzt. Die Ergebnisse sind jetzt Grundlage der neuen Internetpräsenz project-iwts20.eu. Ihre Projektergebnisse präsentierten die Elsflether Studierenden im Bremerhavener SailCity dem Geschäftsführer von bremenports,… Weiter »

„Häfen brauchen einen Green Deal“

bremenports-Geschäftsführer Howe sieht bremische Häfen gut aufgestellt / „Weservertiefung ein absolutes Muss“ Die Bremischen Häfen sind grundsätzlich gut aufgestellt. Für die Zukunft ist es allerdings erforderlich, die Hafeninfrastruktur weiter auszubauen, so der Geschäftsführer der Hafenentwicklungsgesellschaft bremenports, Robert Howe anlässlich der Landespressekonferenz zum Hafenjahr 2019. Howe: „In 2019 hat sich der Containerterminal Bremerhaven wieder von seiner… Weiter »

10 Jahre Hafen-Nachhaltigkeitsstrategie

10 Jahre Hafen-Nachhaltigkeitsstrategie Emissionen sind um 70 Prozent gesunken Die bremischen Häfen haben ihre Klimabilanz deutlich verbessert. In den vergangenen acht Jahren konnten die Emissionen um 70 Prozent reduziert werden. Das Ziel ist, bis Ende 2023 die Hafeninfrastruktur komplett CO2-neutral zu gestalten. Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling: „Die Häfen sind der… Weiter »

Starke Partner auf dem Nockherberg

Starke Partner auf dem Nockherberg Bremische Häfen zu Besuch in München Rund ein Fünftel der aus Deutschland über Bremen verschifften Containerverkehre stammt aus Bayern. Damit ist das südlichste Bundesland der wichtigste Markt der bremischen Häfen und dazu noch mit einem vorbildlichen Modal Split: Denn 9 von 10 Container kommen über die Schiene in die bremischen… Weiter »

Bremische Häfen auf Werbetour im Südwesten

Erfolgreiche Kundenveranstaltung in Stuttgart Nach mehreren Jahren Pause war die Kundenveranstaltung der Bremischen Häfen am Donnerstagabend in Stuttgart zu Gast, mit großem Erfolg. Rund 100 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung von bremenports zum Logistics Talk gefolgt, der erneut als moderierte Talkrunde durchgeführt wurde. Unter der Gesprächsleitung der Radio Bremen-Journalistin  Hilke Theessen diskutierten Sven Rieker… Weiter »

bremenports-Offensive im Hafenhinterland

bremenports-Offensive im Hafenhinterland Neue Repräsentanten der bremischen Häfen / Kundenveranstaltung in Stuttgart Die bremischen Häfen verstärken ihre Lobbyarbeit im Westen und im Süden der Republik. Die Hafenmanagementgesellschaft bremenports hat jetzt entsprechende Verträge mit zwei Repräsentanten abgeschlossen, die künftig in diesen wichtigen Zielgebieten der Häfen die bremischen Interessen vertreten werden. Im Rahmen einer Veranstaltung der Bremischen… Weiter »

Neue E-Autos für bremenports

Neue E-Autos für bremenports Die Hafenmanagementgesellschaft bremenports hat weitere Schritte unternommen, den Fuhrpark des Unternehmens auf alternative Antriebe umzustellen. Zu den vier elektrisch betriebenen Fahrzeugen sind zum November weitere sieben Fahrzeuge angeschafft worden, die ganz oder teilweise elektrisch fahren. Neben vier Renault ZOE sind nun drei Toyota Hybrid-Fahrzeuge in den bremischen Häfen unterwegs. Von den… Weiter »