x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Neue Azubis bei bremenports Veröffentlicht am 03. September 2020

Neue Azubis bei bremenports
Hafengesellschaft mit überdurchschnittlicher Ausbildungsquote

Zum 1. September sind bei der Hafengesellschaft bremenports zehn Auszubildende den Weg in ihre Berufslaufbahn gestartet. Die Vielfalt der Aufgaben, die von bremenports wahrgenommen werden, spiegelt sich in der breiten Palette der Ausbildungsmöglichkeiten.

In diesem Jahr wurden 3 Kaufleute für Büromanagement, drei Industriemechaniker, 2 Bauzeichner_innen, ein Elektriker für Betriebstechnik, 1 Vermessungstechnikerin eingestellt.

Mit den zehn neuen Azubis stellt bremenports insgesamt 34 Ausbildungsplätze im Unternehmen bereit. Dies ist bezogen auf die Zahl der Gesamtbeschäftigten eine Quote von 9.1 Prozent und damit weit über dem bundesweiten Durchschnitt.

„bremenports hat vielfältige Möglichkeiten, jungen Menschen nach der schulischen Ausbildung einen sehr guten Einstiueg in ihre berufliche Tätigkeit zu bieten. Dies ist ein unternehmerische Notwendigkeit zugleich aber auch eine gesellschaftliche Verpflichtung“, so bremenports Geschäftsführer Robert Howe. „Wir wollen auch als Arbeitgeber eine starke Marke sein, um die zahlreichen freiwerdenden Stellen in den nächsten Jahren qualifiziert besetzen zu können. Die Ausbildung von Nachwuchs im Unternehmen leistet dazu einen wichtigen Beitrag.“

Um den jungen Menschen einen Einblick in die Welt des Hafens zu geben, werden die Auszubildenden an den ersten Tagen ausführliche Touren durch die Hafenanlagen in Bremen und Bremerhaven unternehmen.

Holger Bruns
bremenports GmbH & Co. KG
Tel.: 0471 309 01-103
E-Mail: Holger.Bruns@bremenports.de

bremenports-Geschäftsführer Robert Howe begrüßt die neuen Azubis an ihrem ersten Arbeitstag
Holger Bruns Pressesprecher

0471 309 01-103

E-Mail schreiben