x
Pressemitteilung Aktuelles rund um die Häfen

Weltweit auf Tour für Bremische Häfen Veröffentlicht am 13. Dezember 2018

bremenports legt Jahresprogramm Marketing vor

Am 21. Mai 2019 öffnet zum zweiten Male die Breakbulk Europe ihre Tore in Bremen. Nach dem großen Erfolg des Premierenjahres werden auch 2019 wieder 10.000 Gäste aus aller Welt in den Bremer Messehallen erwartet. Ein besonderer Anziehungspunkt auf der Breakbulk Europe ist der von bremenports organisierte Stand der bremischen Hafenwirtschaft, an dem sich knapp 30 Unternehmen mit ihren vielfältigen Kompetenzen präsentieren werden.

Auch in diesem Jahr wird die Breakbulk einer von vielen Höhepunkten des Veranstaltungsjahres sein. Mit insgesamt 25 Veranstaltungen ist der Marketing-Kalender der Hafengesellschaft wieder prall gefüllt. Dabei wechseln sich Messebeteiligungen, Veranstaltungen unter dem Label Logistics Talk und weitere Traditionsveranstaltungen.

Die professionelle Vermarktung der bremischen Häfen gehört zu einer der Kernaufgaben der Hafengesellschaft bremenports. Ziel ist es, auf den Hafenstandort Bremen/Bremerhaven aufmerksam zu machen und den großen und kleinen Unternehmen der maritimen Wirtschaft und Logistik eine geeignete Plattform für einen Messeauftritt zu bieten.

Ein Schwerpunkt werden in 2019 die Breakbulk-Messen in Dubai. Houston und Shanghai darstellen. Darüber hinaus ist bei den Internationalen Auftritten seit vielen Jahren die Intermodal South America in Sao Paulo gesetzt. bremenports akquiriert zu diesen Anlässen Mitaussteller aus der Hafenwirtschaft. Marketing-Leiter Michael Skiba zu dem bewährten Kooperationsmodell: „Unser Ziel ist es,  möglichst viele Unternehmen davon zu überzeugen, mit uns gemeinsam die Stärken unserer Häfen und der dort tätigen Betriebe zu präsentieren. Dazu bieten wir umfangreiche Dienstleistungen an, um den Unternehmen die Organisation der Messebeteiligung zu erleichtern.“

Einen weiteren Schwerpunkt der Aktivitäten stellen die Logistics Talks dar. Hier wird der bremischen Hafenwirtschaft Gelegenheit gegeben, die Kompetenz und Vielfalt der örtlichen Hafenwirtschaft einem  interessierten Publikum zu präsentieren. Neben bereits häufiger besuchten Orten wie München, Neuss, oder Bielefeld sollen im kommenden Jahr auch Veranstaltungen in Leipzig und Stuttgart angeboten werden. Im ausländischen Hinterland der  bremischen Häfen sind Kundenveranstaltungen in Prag, Budapest, Graz und Wien vorgesehen.

Starten wird das Veranstaltungsjahr 2019 mit einer Doppelveranstaltung in der Landesvertretung Bremens in Berlin am 17. Januar in Berlin. Am Abend lädt Bremen zum Neujahrsempfang. Bereits am Nachmittag steht in Kooperation mit der ProLog Innovation GmbH ein Workshop über die Logistik der Zukunft auf dem Programm.

Alle Termine des Marketingjahres 2019 finden Sie hier.

Holger Bruns Pressesprecher

bremenports GmbH & Co. KG

0471 309 01-103
E-Mail schreiben